26.05.2022

DIE STAATLICHE GESELLSCHAFT „LATVIJAS VALSTS MEŽI“ WIRD DIE LOKALEN UNTERNEHMER NICHT OHNE HOLZ LASSEN


Wie Edmunds Beļskis, Ratsvorsitzender der „Latvijas valsts meži“ AG, kürzlich in einem Interview mit la.lv sagte: „Den Holzverarbeitern wird es nicht an Rohmaterial fehlen!“ Er betonte auch, dass Lettland seine Rechtsvorschriften ändern sollte, um eine höhere Produktion von Holz und Energieholz zu ermöglichen.

Picture

Generell beschäftigt sich der Vorstand der LVM AG seit Anfang dieses Jahres mit der Frage, was im Zusammenhang mit der Produktion von brennstofftauglichen Produkten – Brennholz, Hackschnitzel – noch intensiver getan werden könnte. Mit steigenden Preisen wächst das Interesse an heimischen Hackschnitzeln. Nicht nur die Industrie, sondern auch die Kommunen verzeichnen derzeit eine hohe Nachfrage nach Hackschnitzeln.

Beļskis weist auch darauf hin, dass Lettland durch die Erhöhung des Holzeinschlags einerseits mehr Rundholz und andererseits eine große Menge an Energieholz gewinnen würde, das beim Einschlag und bei der Erschließung entsteht und in den Energiesektor gelenkt werden kann. Davon würden sowohl die lokalen Hersteller als auch die Einwohner der Kommunen profitieren.

Die Einfuhrverbote für russisches und weißrussisches Holz fördern sicherlich eine aktivere Ausrichtung auf den heimischen Holzmarkt. Insbesondere geht es darum, das Volumen an den baltischen Standard anzugleichen, indem größere Durchmesser für das Fällen von Bäumen festgelegt werden, so dass größere Mengen gefällt werden können und der Markt mit zusätzlichem Material versorgt wird.

Der Forstsektor ist nach wie vor einer der rentabelsten in Lettland. Heute hat die Holzindustrie einen Anreiz, mehr von den genau für die Wirtschaft benötigten Produkte zu produzieren. Durch die Verwendung von einheimischem Holz im Bauwesen könnte Lettland seine Abhängigkeit von seinen östlichen Nachbarn erheblich verringern und gleichzeitig die Bauwirtschaft wesentlich grüner und umweltfreundlicher gestalten.

Lesen Sie das vollständige Interview hier: https://www.la.lv/belskis-kokrupnieki-bez-izejvielas-nepaliks.

This site is registered on wpml.org as a development site.